IHR HELM IST UNS WICHTIG!

UNSER ANGEBOT AN HELMEN LÄSST KEINE WÜNSCHE OFFEN

Ihr Helm ist uns wichtig!



Helme sind wichtig - wählen Sie deshalb Ihren Helm ganz besonders sorgfältig aus und lassen Sie sich vom Fachmann oder der Fachfrau beraten.

Wichtig dabei sind die folgenden Punkte:

Ein grundlgender Entscheid:
Jet- oder Vollhelm? oder ein Systemhelm?
Preislage:
von CHF 100.- bis 1000.-

Diese Entscheide bestimmen schon einmal:
  • das Material der Helmschale, und damit die Schutzwirkung
  • das Innenfutter
  • den Verschluss
  • die Verarbeitung

Um mit Freude Motorradfahren zu können, gehören auch die folgenden Punkte zur Entscheidungsfindung:
  • Passform
  • Wohlbefinden
  • Geräuschentwicklung
  • Belüftung

Fiberglas- oder Thermoplast-Helm ?

 
Der mehrschichtige Aufbau der Fiberglashelme gewährleistet eine höhere Stabilität als der einschichtige Schalenaufbau des Thermoplasthelms.
Bei starken Aufschlägen bricht Fiberglas zwar, bzw. die oberen Schichten werden abgetragen, behält aber durch die innenliegende Gewebekonstruktion seinen Zusammenhalt.
Thermoplaste hingegen können im Extremfall in mehrere Teile zerbrechen, ohne weiteren Zusammenhalt.
Fiberglashelme sind problemlos lackierbar, d.h. das Material wird durch handelsübliche Lacke (und Aufkleber) nicht angegriffen, daher sehr gut geeignet für Airbrush. .
Thermoplaste können durch nachträglich aufgebrachte Lacke ihre Elastizität verlieren und werden spröde. Im Extremfall kann die Schale zerspringen wie Glas, deshalb nicht geeignet für Airbrush.
Die Lebensdauer eines Fiberglashelmes ist eindeutig höher als jene eines Thermoplast Helmes. Thermoplast Helme „altern“ durch die UV Strahlen und müssen daher alle 2-3 Jahre ersetzt werden. Ein Fiberglashelm kann gut 5-6 Jahre getragen werden.
Die Lebensdauer von Helmen richtet sich heute sehr nach der Qualität der Komfortpolsterung aus. Die hierzu verwendeten Schaumstoffe dehnen sich nach einer gewissen Tragezeit nicht mehr auf ihr Originalvolumen aus. Die optimale Passform des Helmes ist nicht mehr gewährleistet. Da dies stark zu lasten der Sicherheit geht, sollte der Helm dann getauscht werden, in der Regel nach 2-5 Jahren.
 
 
Nach einen Unfall muss ein Helm zwangsläufig erneuert werden. Die für die Schlagdämpfung verantwortliche Styroporinnenschale kann sich nach einmaligen Verdichten durch ein Schlag nicht mehr regenerieren. Resultat wäre, dass der Helm, obwohl äusserlich unbeschädigt, die Schlagenergie eines zweiten Aufpralls nahezu ungedämpft weitergeben würde. Gleiches gilt für den Kinnriemen. Nach einmaliger starker Dehnbeanspruchung geht die Elastizität verloren. Der Kinnriemen würde ohne „Federung“ arbeiten (vergleich Sicherheitsgurt im Auto).
 

Adresse

Motoport Valten AG
Merkurstrasse 1
8953 Dietikon
Tel. 044 741 10 70
Fax 044 741 50 70
Lageplan

Öffnungs-


zeiten

Montag geschlossen
Di - Fr 8.30 - 12.30 und 13.30 - 18.30
Samstag 8.00 - 16.00 durchgehend

Newsletter

Bleiben Sie informiert! de 


Social Media


Share (Teilen)
SITEMAP

ALLE LINKS AUF EINER SEITE